7 Energievampiere – Nr.1: Umweltgifte

Elektrosmog & weitere Störzonen

Jedes Elektrogerät verursacht Elektrosmog. Und genau dieser geht mit unserem menschlichen Körper in Resonanz. Denn auch in unserem Körper passieren tausende chemische Reaktionen und müssen pro Sekunde pro Zelle im Körper koordiniert werden. Der Elektrosmog greift tief in die biophysikalische Organisation des menschlichen Körpers ein. Viele Menschen nehmen diese Belastungen nicht war, was jedoch nicht bedeutet, dass diese Menschen dadurch weniger belastet sind.

Bei den geopathischen Störzonen ist das ähnlich. Wasseradern, Gesteinsbrüche oder Verwerfungen sind mit die bekanntesten dieser Störquellen. Dadurch werden biochemische und biophysikalische Vorgänge in den Zellen beeinflusst. Oftmals haben so belastete Menschen mit Schlafstörungen zu kämpfen.

Was du selbst direkt unternehmen kannst:
1. Sorge für ein ESmog freies Schlafzimmer
2. Benutze einen batteriebetriebenen Funkwecker anstelle der Handy Weckfunktion
3. Schalte WLAN grundsätzlich über Nacht aus
4. Installiere Netzfreischalter
5. Verwende während des Telefonierens mit dem Mobiltelefon kabelgebundene Kopfhörer

Quelle:
https://symbio-harmonizer.com/energieraeuber-im-alltag-folge-5-negative-umwelteinfluesse/